<-Titel-BettyBoop->
Amokspiel - Sebastian Fitzek

Image Hosted by ImageShack.us

Kurzbeschreibung:
Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die renommierte Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet - zu schwer lastet der Tod ihrer ältesten Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie zu einem brutalen Geiseldrama in einem Radiosender gerufen. Ein Psychopath spielt ein makabres Spiel: Bei laufender Sendung ruft er wahllos Menschen an. Melden die sich am Telefon mit einer bestimmten Parole, wird eine Geisel freigelassen. Wenn nicht, wird eine erschossen. Der Mann droht, so lange weiterzuspielen, bis seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt. Doch die ist seit einem halben Jahr tot. Ira beginnt mit einer aussichtslosen Verhandlung, bei der ihr Millionen Menschen zuhören .

Rezension:
Also ich hab mir jetzt ein wenig Zeit gelassen bis ich hier die Rezension schreibe. Was eigentlich keinen Grund hat, aber wenn ich einen nennen müsste, dann wäre es, dass das Buch eines der besten Thriller ist die ich jemals gelesen hab. Absolut, total, überspannend und die Geschichte fesselnd. Die Wendungen sind ebenso der Hammer. Also Sebastian Fitzek wird oder ist mit Sicherheit eines der besten deutschen Autoren. Ich lese ja sonst nicht sooo gerne deutsche Bücher, aber das war wirklich sehr gut und ich kann es nur jedem empfehlen, auch Leuten die eigentlich nicht soviel lesen. Da dass Buch nicht sehr dick ist kann man überall mitnehmen und lesen, vielleicht nicht in der U-Bahn sonst verpasst man vor Spannung seine Station.
Die Charaktere fand ich auch toll, obwohl man sich in vielen letztendlich täuscht. Auf alles vorbereitet sein und das Buch unbedingt lesen.

Deniz
6.4.07 12:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de