<-Titel-BettyBoop->
Schattenblume - Karin Slaughter

Image Hosted by ImageShack.us

Kurzbeschreibung:
Ein Geiseldrama hält ganz Heartsdale in Atem. Zwei schwer bewaffnete Männer haben die Polizeistation von Grant County überfallen. Einer der Polizisten dort wurde erschossen, Chief Jeffrey Tolliver schwer verwundet. Ebenfalls im Gebäude ist Sara Linton, die Kinderärztin und Rechtsmedizinerin des Städtchens. Sie versucht verzweifelt, ihrem geliebten Jeffrey das Leben zu retten. Außerhalb der Station bemühen sich Lena, die gerade wieder in die Einheit aufgenommen wurde, und der zähe alte Cop Frank nicht nur, die Geiseln zu befreien, sondern auch herauszufinden, was für ein dunkles Geheimnis aus Jeffrey Tollivers Vergangenheit sich nun aufs Furchtbarste an ihnen allen zu rächen scheint ...


Rezension:
Ich weiß gar nicht wie ich das Buch fand, im Gegensatz zu den anderen finde ich den schwacher, wahrscheinlich wird Karin Slaughters Schreibweise propotional zu ihrem Alter schlechter. Wenn es geht, dann es jedenfalls hier der Fall. Ich kann jetzt nicht sagen, dass es grottenschlecht ist, es war auch spannend, aber die Geschichte war irgendwie unbeeindruckend. Was ich allerdings gut fand ist, dass sie mal auf die Vergangenheit von Jeffrey und Sara eingegangen ist, vor allem die Geschichte vom kennen lernen. Dabei ging allerdings die Gegenwart- Geschichte ein bisschen sehr unter, also ungefähr 10 Seiten wird von der Gegenwart erzählt, den Rest füllt die Vergangenheit. Für einen Thriller wurde die Gegenwart- Geschichte einfach zu schnell abgehandelt. Schade fand ich auch dass Lena absolut nebensächlich abgehandelt wurde. Also wer Karin Slaughter- Fan ist lesen, wer mal so einen Thriller lesen will: Finger weg.
15.1.07 18:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de